Fahrschule Andreas Benja Führerschein ab 17 (Begleitetes Fahren)

Fakten zum Begleiteten Fahren:

Beginn der Ausbildung: mit 16 1/2 Jahren

Theorieprüfung: frühestens 3 Monate vor Erreichen des 17. Lebensjahres

Praktische Prüfung: frühestens 1 Monat vor Erreichen des 17. Lebensjahres

  • Nach Bestehen der praktischen Prüfung wird eine Prüfbescheinigung erteilt, die als Führerschein gilt und mitzuführen ist. Die Begleiter müssen darin aufgeführt werden.
  • Die Fahrerlaubnis gilt NUR (!) in Deutschland und Österreich.
  • Erst mit Erreichen des 18. Lebensjahres darf ohne Begleitung gefahren werden, wenn der Kartenführerschein, der auf Antrag erteil wird, ausgehändigt ist.
  • Die Führerscheinklasse B schließt die Klassen AM und L ein. Eine Begleitperson ist hier nicht erforderlich.
  • Für Personen, die sich nicht an die vorgeschriebenen Regelungen halten, wird ein Bußgeld fällig und die Fahrerlaubnis kann entzogen werden.

Anforderungen für die Begleitperson:

  • Mindestalter: 30 Jahre
  • Fahrerlaubnisbesitz: mindestens 5 Jahre (ohne Unterbrechung)
  • Punktezahl im Verkehrszentralregister: maximal 3
  • Promillezahl: unter 0,5